Laservaporisation von Condylomen: www.vincentius-kliniken.de

Laservaporisation von Condylomen

Bei der Lasertherapie der Scheide werden die obersten Hautschichten, in denen sich die Condylome befinden, verdampft.

Dieser Eingriff wird bei alleinigen Befunden am Muttermund ohne Narkose, bei kleinen Condylomen in Lokalanästhesie oder bei großflächiger Behandlung in Vollnarkose durchgeführt.


Pflegetipps nach Laserbehandlung im Bereich des äußeren Genitals

Zurück